Almond Crunch Cookies & Mein großer Cookiemarathon

Na meine Lieben!


Endlich ist es soweit, hiermit will ich jetzt nun ganz offiziel den Startschuss für meinen großen Cookiemarathon geben . Ich freue mich schon jetz auf all die vielen schönen Rezepte die zusammen kommen werden und kann es kaum erwarten mich durch eure Blogs zu stöbern und auch das ein oder andere Rezept auszuprobieren.


Hier ist jedenfalls zu aller erst mein Beitrag für das Event. Ich gehe heute mit meinen Almond Crunch Cookies an den Start! Sie sind der perfekte Snack zwischendurch und super nussig und knusprig. Zusammen mit der Puderzuckerglasur könnte ich mir fest keinen himmlischeren Weihnachtscookie vorstellen. Kein Wunder also, das das Rezept nun mitlerweile schon 3 Jahre zu meinem Weihnachts-Standart Backrezepten zählt. Und dabei sind die kleinen Leckerbissen super einfach zu machen.





Zutaten/ Ingredients

  • 120g Mehl /flour
  • 1/2 TL Backpulver / 1/2 tsp. baking powder
  • 1/2 TL Backnatron/ 1/2 tsp. baking soda
  • 115g Butter/butter
  • 75g Zucker /sugar
  • 75g brauner Zucker / brown sugar
  • 1 Ei / egg
  • 1 TL Bittermandelaroma/ almond extract
  • 75g Haferflocken/ oats
  • 75g Knuspermüsli/ crunchy granola 
  • 75g Mandelstifte/ coarsely chopped almonds
  • 3 EL gemahlene Mandeln / grounded almonds 
Icing:
  • 150gPuderzucker/  powdered sugar
  • 1 EL Zitronensaft/1 tbs lemon juice
  •  3-4 EL Wasser/3-4 tbs water

Zubereitung/ Direction

  • 1.Ofen auf 200°C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen./ Preheat oven to 200°C.Line your baking tray with a piece of baking paper or parchment.
  • 2. Mehl, Backpulver, Backnatron, Haferflocken, Müsli, Mandelstifte und gemahlene Mandeln in einer Schüssel vermischen./ Mix flour,baking powder, baking soda, oats, granola, chopped and groundet almonds in a large mixing bowl.
  • 3.Seperat Buttter schaumig schlagen. Danach Ei hinzugeben und weitere 3 Minuten mixen. Zucker und braunen zucker nach und nach einrieseln lassen und das Madelaroma hinzutreufeln./ Beat butter until light and fluffy. Add the egg and continue stiring for further 3 minutes. Slowly add both types of sugar and almond extract while stirring constantly.
  • 4. Mit den Knethacken des Handrührgerätes Trockene und feuchte Zutatn zu einem glatten Keksteig vermengen ( falls es noch zu trocken sein sollte ggf. etwas Wasser oder Milch hinzu fügen, einige Tropfen reichen meißt schon)/ Combine wet and dry ingredients and kneat them together until you have a proper cookie dough. ( add some water or milk if the dough is to dry. but be careful a view drops will probably last. )
  • 5. Aus dem Teig Bällchen formen und auf dem Backpapier etwas platt drücken. Die Cookies sollten ca 7 cm abstand voneinander haben. Packt also das Blech nicht zu voll. / Roll the dough into small balls and place them on the baking tray.Press them a little flat. Be careful to leaveat least 7 cm space between the cookies.They might grow a bit.
  • 6. Kekse 10-15 Minuten backen, bis sie am Rand anfangen goldbraun zu werden. Danach herrausnehmen und abkühlen lassen/ Bake your cookies for 10-15 minutes until the edges start turning golden brown. Give plenty of time to cool. 
  • 7. Für die Glasur Puderzucker, Wasser und Zitronensaft in einer Schüssel mischen und mit einem Löffel auf denabgekühlten Keksen verteilen .  / For your Icing mix powdered sugar , water and lemon juice in a small bowl. drizzle over your cookies before serving.


Hier könnt ihr eure tollen Cookierezepte eintragen! Ich freue mich schon so super unheimlich auf eure Beiträge. Ui mir läuft schon jetzt das Wasser im Mund zusammen wenn ich an eure Rezepte denke ;)

Lest bitte vor dem Eintragen die Regeln nocheinmal gründlich durch.

Die Regeln seht ihr hier : Klick!










Kommentare:

  1. Mhh, so viele leckere Kekse! :)

    Liebe Grüße,
    Jule von Kuddelmuddel

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Chrissitally,
    was für eine tolle Idee! Ich bin mit klassischen Chocolate Chips Cookies dabei aus November, aber nächste Woche kommt noch ein neues Rezept. Danke für die schöne Aktion - liebste Grüße,
    Kimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HAbe sie schon gesehen ! Sie sehen super ober mega lecker aus *-*

      Freue mich schon auf das andere Rezept ;)

      Löschen
  3. Hi Chrissi,

    danke für die Einladung, ich mache da gerne mit :-) Ist eine tolle Idee, so eine Rezeptesammlung!

    Lg Sabine

    AntwortenLöschen