[BOOKREVIEW] Lisa Lemkes Sommerküche und Erdbeer - Vanille Küchlein

- Lust auf eine Gartenparty?-

Hallihallo meine Lieben , 
Wie ihr ja (hoffentlich) bereits wisst, verlose ich zurzeit im Zuge meines "Fit for Summer" Events ein paar super schöne Kleinigkeiten. ( hier geht´s zur Verlosung)  Eine davon möchte ich heute mal etwas genauer vorstellen. Und zwar wird sich heute alles um das wundervolle Buch "Sommerküche" von Lisa Lemkes drehen, welches mir freundlicher Weise von Callwey* zur Verfügung gestellt wurde. Auch habe ich weiter unten eines der Rezepte getestet und bin absolut begeistert *-* . Aber lest selbst!



Inhalt/ Content



"Die schönsten Rezepte für Familie und Freunde" so heißt es auf dem Cover des Buches "Sommerküche" on Lisa Lemke, welches auf 177 Seiten Sommer, Lebenslust und die Leidenschaft des Kochens ausstrahlt. Mit ... Rezepten verschiedenster Art zeigt die schwedische Köchin und Food-Stylistin ihre umfangreiche und sommerlich leichte Sammlung von Leckereien sortiert in 13 Kategorien. Dabei wird besonders durch die vielen Tipps und Tricks rund um die Rezepte und das perfekte Dinner mit Freunden und Familie, sowie die kleinen Einleitungen zu jedem Rezept, wird deutlich, wie viel Liebe sie in das Buch gesteckt hat, und es erweckt sofort auch in mir den Wunsch nach einem schönen Sommerpicknick. Auch die Zeitpläne und Hinweise zur Organisation des perfekten Büfetts sind nette kleine Gimmicks die durchaus interessant und unterhaltsam zum familiären "Sommerimage" des Buches beitragen. 


Rezepte:


Besonders gut gefällt mir, dass Lisa in ihrem Buch stets darauf achtet eine gesunde Mischung aus süß und herzhaft, dekadent und leicht zu zeigen. Egal ob für eine kleines BBQ unter Freunden oder eine große Gartenparty, die Vielfalt der Rezepte lässt viel Spielraum für alle Geschmäcker. Außerdem zeichnen sich die Rezepte großteils dadurch aus, mit frischen Zutaten aber trotzdem ohne viel Zeitaufwand zubereitet zu werden.
Bis auf kleinere Ausnahmen sind die Rezepte an sich verständlich und detailliert formuliert nur gelegentlich schleicht sich eine (zumindest mir) unverständliche Anweisung ein, was aber im Großen und Ganzen nicht besonders schlimm ist, da man sich mit ein klein wenig Kreativität auch schlussfolgern kann, was gemeint ist.(Ein Beispiel dafür seht ihr z.B. unten im Versuchsrezept). Auch die kleinen Tipps und Tricks, welche ich bereits erwähnte, runden die Rezepte ab und geben Anregungen für neue Ideen.




Gestaltung:

Schon als ich den Einband des Buches gesehen hatte, welcher mir besonders durch die vielen frischen Zutaten und den gemütlichen Picknicktisch auffiel, war mein Eindruck sehr positiv. Dies hat sich auch beim Durchstöbern des Buches nicht geändert. Das Design strahlt genau so viel Liebe und sommerliche Leichtigkeit aus wie die Rezepte. Müsste ich einen Begriff dafür finden, würde ich es wohl als eine Art Picknickdesign bezeichnen. Herrliche grüne Felder, Sonne, fröhliche Menschen und sommerlich dekorierte Holztische vermitteln das Gefühl von Sommer und auch bei der Food-Fotografie merkt man, dass ein Profi am Werk war. Die Bilder sind hell und fröhlich und vermitteln den Eindruck bei strahlendem Sonnenschein geschossen worden zu sein.
Ein oder 2 Rezepte werden dabei übersichtlich auf 2 Seiten dargestellt und zu jedem Rezept lässt sich auch ein Bildchen finden, was ich persönlich immer als sehr angenehm erachte, da ein Rezeptbild in jedem Falle ansprechender wirkt als ein alleinstehendes Rezept. Die Liebe zu den Details und die kräftigen Farben ließen mir persönlich schon beim Durchblättern das Wasser im Munde zusammenlaufen.

Der Selbstversuch:

Erdbeer-Vanille Küchlein 


 Und natürlich habe ich für euch eines von Lisas Rezepten getestet (bzw. ich habe schon mehreres ausprobiert und mich letztendlich dafür entschieden euch meinen absoluten süßen Favoriten zu zeigen).Dazu habe ich euch das Rezept einfach mal als Grafik hochgeladen und am noch mal als  PDF-Download dazu gepackt. Anbei einige kleine Anmerkungen, da ich persönlich nie ein Rezept 1:1 umsetze. So z.B. auch meine kleine Erdbeer-Variation, da ich kein großer Fan von Rhabarber bin. Außerdem hatte ich beim Einkauf den Zuckerrübensirup vergessen, sodass mir nichts anderes übrig blieb, als ein wenig zu improvisieren. Ach ja, und falls mir jemand erklären, kann wie man Mehl zu krümeln zerhackt würde ich mich sehr freuen ^^





Tipp: Die Teilchen schmecken ein wenig nach Pfannenkuchen und ich empfehle unbedingt, sie warm zu essen! Denn warm sind sie einfach traumhaft fluffig und lecker. Je länger sie liegen, desto trockener werden sie (wie man es eben von Pfannenkuchenteig gewohnt ist ...)



Fazit:


Ein wunderschönes Buch für alle Sommerfans!Egal ob für den engsten Freundeskreis oder die große Gesellschaft, das Buch zeigt, eine vielseitige Auswahl an tollen und absolut leckeren Rezepten. Im Vordergrund steht dabei immer ohne großen Aufwand und mit frischen Zutaten, gemeinsam mit dem Liebsten zu genießen. Besonders die Liebe zum Detail, sowohl in den Rezepten als auch in der Gestaltung, erweckt das wunderbar sommerliche Gefühl, welches ich dieses Jahr wettertechnisch leider irgendwie vermisst habe, und mach das Buch daher zu einem meiner absoluten Sommerfavoriten 2014

Finden könnt ihr das Buch übrigens z.B. hier im Onlineshop .*


Lisa Lemke

Sommerküche

Die schönsten Rezepte für Familie und Freunde

2014. 176 Seiten, 259 Farbfotos

19,5 x 26 cm, gebunden

€ [D] 24,95 / € [A] 25,70 / sFr. 35,50

ISBN: 978-3-7667-2038-2



* Affiliate Links die ich freiwillig einfüge.
Alle Meinungen zu dem Produkt sind natürlich meine eigenen.




Kommentare:

  1. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar auf unserem Blog, wir haben uns total gefreut. Schade aber, dass du bereits an dem Award teilgenommen hast!
    Das Buch klingt suuuper gut. :)
    Liebe Grüße, Alicia♥
    innererxnorden.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Huhu :)
    die sehen ja super lecker aus :D so schön saftig, hmm ^^ Muss ich unbedingt ausprobieren!
    Liebe Grüße,
    Äna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap und durch den Hefeteig sind sie auch super fluffig. Am genialsten sind sie aber immernoch warm .

      Löschen
  3. Hallo,
    ich habe das Buch letztens schon durchgeblättert und finde es großartig:-)
    Ich mag diese Art von Back-/Kochbüchern sehr...eine natürliche , frische und ländliche Küche...
    genau nach meinem Geschmack!
    Deine Küchlein sehen auch fantastisch aus...YUM YUM
    viele Grüße,
    Eva-Maria

    AntwortenLöschen
  4. Dankesehr ;)

    Ich bin auch ein Fan solcher Bücher. Man sieht immer wie viel Liebe in dem Design steckt und es ist nix wirklich schweres oder Aufwändiges dabei ...

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...